Wintersalen Sale
 
 

Special Offers see all

Enter to WIN a $100 Credit

Subscribe to PowellsBooks.news
for a chance to win.
Privacy Policy

Tour our stores


    Recently Viewed clear list


    Original Essays | September 18, 2014

    Lin Enger: IMG Knowing vs. Knowing



    On a hot July evening years ago, my Toyota Tercel overheated on a flat stretch of highway north of Cedar Rapids, Iowa. A steam geyser shot up from... Continue »

    spacer

German Language Edition

$42.54
New Trade Paper
Ships from International Warehouse (read more)
Add to Wishlist
available for shipping only
Not available for In-store Pickup
Qty Store Section
21 International Warehouse Foreign Languages- German- Biologie- Mathematics

Mathematik Fa1/4r Biologen

by

Mathematik Fa1/4r Biologen Cover

 

  1. This particular item is stocked in an International Warehouse and will ship separately from other items in your shopping cart.

Synopses & Reviews

Publisher Comments:

Dieses Buch konzentriert sich auf die Themen der in den neuen Biologie-Bachelor-Studiengängen existierenden Mathematik-Curricula. Neben der Vermittlung des mathematischen Grundwissens stellt es auch den Bezug zu den zugrunde liegenden biologischen Fragestellungen her. Konkrete Beispiele und historische bzw. wissenswerte Zusatzinformationen zu Personen/Wissenschaftlern werden gegeben. Die Themen des Buches sind „chronologisch" aufeinander aufgebaut. Das einleitende Kapitel beschäftigt sich zunächst mit möglichen grafischen Darstellungsmöglichkeiten experimentell erhobener Daten. In diesem Kapitel werden bereits erste „stochastische / statistische" Begriffe eingeführt, die im letzten Kapitel im Zusammenhang mit dem Thema Wahrscheinlichkeitsverteilungen und Zufallsvariablen erneut auftauchen. Das Buch erscheint durchgehen vierfarbig. Die einzelnen Beispiele und Themen sind mit insgesamt 83 Abbildungen und 23 Tabellen versehen bzw. illustriert. Neben seiner Einsatzmöglichkeit als Lehr- und Lernmaterial für Studierende und Dozenten kann das Buch auch als ein Nachschlagwerk verwendet werden, das die behandelte Mathematik mit Namen und Sachthemen aus dem Studium oder dem alltäglichen Leben in Verbindung bringt. Hierdurch soll die bei vielen Studierenden existierende „Denkblockade" beiseite geräumt und klar gemacht werden, dass Mathematik in den Lebenswissenschaften eindeutig mehr ist, als die bloße Anwendung von statistischen Methoden.

Synopsis:

Dieses vierfarbige Kurzlehrbuch konzentriert sich auf die Mathematik-Curricula in den neuen Biologie-Bachelor-Studiengängen. Neben der Vermittlung des mathematischen Grundwissens stellt es den Bezug zu den zugrunde liegenden biologischen Fragestellungen her. Konkrete Beispiele bzw. wissenswerte Zusatzinformationen zu historischen Personen/Wissenschaftlern werden gegeben. Die Themen des Buches sind „chronologisch" aufeinander aufgebaut. Das einleitende Kapitel beschäftigt sich mit möglichen grafischen Darstellungsmöglichkeiten experimentell erhobener Daten. Hier werden bereits erste „stochastische / statistische" Begriffe eingeführt, die in den weiteren Kapiteln im Zusammenhang mit dem Thema Wahrscheinlichkeitsverteilungen und Zufallsvariablen erneut auftauchen. Neben seiner Einsatzmöglichkeit als Lehr- und Lernmaterial für Studierende und Dozenten kann das Buch auch als ein Nachschlagwerk verwendet werden, das die behandelte Mathematik mit Namen und Sachthemen aus dem Studium oder dem alltäglichen Leben in Verbindung bringt. Hierdurch soll die bei vielen Studierenden existierende „Denkblockade" beiseite geräumt und klar gemacht werden, dass Mathematik in den Lebenswissenschaften eindeutig mehr ist, als die bloße Anwendung von statistischen Methoden.

About the Author

Dirk Horstmann, geb. 1971 in Köln. 1999 Promotion an der Universität Köln, 2000 bis 2002 Forschungsaufenthalte in Minneapolis, Cambridge und Madrid. Seit 2006 Privatdozent und Akademischer Rat am Mathematischen Institut der Universität Köln. Forschungsschwerpunkte: Mathematische Biologie, Analysis, Partielle Differentialgleichungen, Variationsrechnung

Table of Contents

1 Einstieg und graphische Darstellungen von Messdaten.- 1.1 Graphische Darstellung von Daten und unterschiedliche Mittelwerte. 1.2 Weitere Analyse der vorliegenden Messdaten.- 2 Grundlegende Rechenoperationen.- 2.1 Welche Zahlen sind aus der Schule bekannt? 2.2 Potenzen, Binomialkoeffizienten und der "Binomische Lehrsatz". 2.3 Das Prinzip der vollständigen Induktion. 2.4 Rechnen mit fehlerhaften Zahlen.- 3 Rechnen mit Ungleichungen.- 3.1 Grundregeln für das Rechnen mit Ungleichungen. 3.2 Beschränktheit von Mengen.- 4 Polynome und Polynomdivision.- 4.1 Rechenoperationen mit Polynomen. 4.2 Polynomdivision.- 5 Lineare Gleichungssysteme.- 5.1 Das Lösen linearer Gleichungssysteme mit Hilfe von Einsetzen. 5.2 Die Lösbarkeit von linearen Gleichungssystemen- 5.3 Matrizen. 5.4 Determinanten und invertierbare Matrizen. 5.5 Spezielle Gleichungssysteme und die Eigenwerte einer Matrix. 5.6 Komplexe Zahlen.- 6 Was ist eine Funktion? - 6.1 Wie gelangt man von experimentellen Daten zu einer Funktionsgleichung. 6.2 Besondere Klassen von Funktionen. 6.3 Eigenschaften von Funktionen.- 7 Die Exponentialfunktion und ihre Anwendung in der Biologie.- 7.1 Die Exponentialfunktion. 7.2 Die Logarithmusfunktion. 7.3 Die allgemeine Exponentialfunktion. 7.4 Logistisches Wachstum.- 8 Die trigonometrischen Funktionen.- 8.1 Rechenregeln für die Sinus- und die Cosinusfunktion. 8.2 Tangens und Cotangens.- 9 Differentialrechnung.- 9.1 Die Ableitung einer Funktion. 9.2 Differentiationsregeln.- 10 Integralrechnung.- 10.1 Der Begriff des Integrals. 10.2 Integrationsregeln. 10.3 Uneigentliche Integrale.- 11 Gewöhnliche Differentialgleichungen.- 11.1 Das Lösen von Differentialgleichungen erster Ordnung mittels Trennung der Variablen. 11.2 Das Lösen von inhomogenen linearen Differentialgleichungen und die Variation der Konstanten. 11.3 Ansatz vom Typ der rechten Seite. 11.4 Differentialgleichungssysteme.- 12 Wahrscheinlichkeitsrechnung.- 12.1 Laplace-Wahrscheinlichkeit. 12.2 Bedingte Wahrscheinlichkeit. 12.3 Satz von der totalen Wahrscheinlichkeit. 12.4 Der Satz von Bayes. 12.5 Statistische Wahrscheinlichkeit.- 13 Wahrscheinlichkeitsverteilungen.- 13.1 Zufallsvariable. 13.2 Unabhängigkeit von Zufallsvariablen. 13.3 Maßzahlen von Zufallsvariablen. 13.4 Kenngrößen für Stichproben. 13.5 Zentraler Grenzwertsatz.- 14 Parameterschätzung.- 14.1 Schätzung des Erwartungswertes. 14.2 Maximum-Likelihood- und Kleinste-Quadrate-Schätzer. 14.3 Konfidenzintervalle für Varianzen einer normalverteilten Zufallsvariablen. 14.4 Konfidenzintervalle für das Verhältnis zweier Varianzen.- 15 Testen von Hypothesen / Ein-Stichproben-Tests.- 15.1 Das Testen von Hypothesen über den Erwartungswert. 15.2 Der t-Test. 15.3 Der X2-Test/-Anpassungstest  

Product Details

ISBN:
9783827420169
Author:
Horstmann, Dirk
Publisher:
Spektrum Akademischer Verlag
Subject:
Life Sciences - Biology - General
Subject:
Applied
Subject:
Biology
Subject:
Biologie, Mathematik
Subject:
Labor, Mathematik
Subject:
Mathematik
Subject:
Mathematik, Biologie
Subject:
Statistik
Subject:
Life Sciences - General
Subject:
Mathematical and Computational Biology
Subject:
Mathematics - General
Copyright:
Edition Description:
Book
Publication Date:
20080730
Binding:
TRADE PAPER
Language:
German
Illustrations:
Y
Pages:
344
Dimensions:
235 x 155 mm

Related Subjects

Mathematik Fa1/4r Biologen New Trade Paper
0 stars - 0 reviews
$42.54 In Stock
Product details 344 pages Spektrum Akademischer Verlag - German-Biologie-Mathematics 9783827420169 Reviews:
"Synopsis" by , Dieses vierfarbige Kurzlehrbuch konzentriert sich auf die Mathematik-Curricula in den neuen Biologie-Bachelor-Studiengängen. Neben der Vermittlung des mathematischen Grundwissens stellt es den Bezug zu den zugrunde liegenden biologischen Fragestellungen her. Konkrete Beispiele bzw. wissenswerte Zusatzinformationen zu historischen Personen/Wissenschaftlern werden gegeben. Die Themen des Buches sind „chronologisch" aufeinander aufgebaut. Das einleitende Kapitel beschäftigt sich mit möglichen grafischen Darstellungsmöglichkeiten experimentell erhobener Daten. Hier werden bereits erste „stochastische / statistische" Begriffe eingeführt, die in den weiteren Kapiteln im Zusammenhang mit dem Thema Wahrscheinlichkeitsverteilungen und Zufallsvariablen erneut auftauchen. Neben seiner Einsatzmöglichkeit als Lehr- und Lernmaterial für Studierende und Dozenten kann das Buch auch als ein Nachschlagwerk verwendet werden, das die behandelte Mathematik mit Namen und Sachthemen aus dem Studium oder dem alltäglichen Leben in Verbindung bringt. Hierdurch soll die bei vielen Studierenden existierende „Denkblockade" beiseite geräumt und klar gemacht werden, dass Mathematik in den Lebenswissenschaften eindeutig mehr ist, als die bloße Anwendung von statistischen Methoden.
spacer
spacer
  • back to top

FOLLOW US ON...

     
Powell's City of Books is an independent bookstore in Portland, Oregon, that fills a whole city block with more than a million new, used, and out of print books. Shop those shelves — plus literally millions more books, DVDs, and gifts — here at Powells.com.