The Fictioning Horror Sale
 
 

Recently Viewed clear list


Original Essays | September 15, 2014

Lois Leveen: IMG Forsooth Me Not: Shakespeare, Juliet, Her Nurse, and a Novel



There's this writer, William Shakespeare. Perhaps you've heard of him. He wrote this play, Romeo and Juliet. Maybe you've heard of it as well. It's... Continue »
  1. $18.19 Sale Hardcover add to wish list

    Juliet's Nurse

    Lois Leveen 9781476757445

spacer
Qualifying orders ship free.

German Language Edition

$855.75
New Hardcover
Ships in 1 to 3 days
Add to Wishlist
available for shipping or prepaid pickup only
Available for In-store Pickup
in 7 to 12 days
Qty Store Section
25 Remote Warehouse Foreign Languages- German

Husserliana: Edmund Husserl #39: Die Lebenswelt: Auslegungen Der Vorgegebenen Welt Und Ihrer Konstitution. Texte Aus Dem Nachlass (1916-1937)

by

Husserliana: Edmund Husserl #39: Die Lebenswelt: Auslegungen Der Vorgegebenen Welt Und Ihrer Konstitution. Texte Aus Dem Nachlass (1916-1937) Cover

 

Synopses & Reviews

Publisher Comments:

Der Begriff der Lebenswelt wird gew?hnlich nur mit dem Sp?twerk Husserls und insbesondere mit seiner letzten, zu Lebzeiten nur teilweise ver?ffentlichten Schrift Die Krisis der europ?ischen Wissenschaften und die transzendentale Ph?nomenologie in Verbindung gebracht; in Wirklichkeit handelt es sich dabei um einen Begriff, der schon recht fr?h ein zentrales Anliegen der ph?nomenologischen Philosophie Husserls zum Ausdruck bringt: die Rehabilitierung der vorwissenschaftlichen anschaulichen Welt gegen?ber den Naturwissenschaften und den naturalistischen Philosophien. Diese ?berspringen n?mlich mit ihrem Objektivismus die subjektiv-relative Welt der Anschauung und entwerten sie als etwas blo? Subjektives und Irrelevantes. Husserls Projekt einer Wissenschaft von der Lebenswelt diente vor allem der Rehabilitierung dieser subjektiv-relativen Welt. Als Ontologie und konstitutive Ph?nomenologie der Lebenswelt, sollte sie die invarianten Strukturen der vorgegebenen Erfahrungswelt aufweisen, die der horizontm??ig bewusste Boden jeder Praxis und also auch der naturwissenschaftlichen Praxis ist.

In den im vorliegenden Band versammelten, thematisch angeordneten Forschungsmanuskripten gewinnt Husserls Projekt einer Wissenschaft von der Lebenswelt konkretere Gestalt. In detaillierten deskriptiven Analysen werden hier wesentliche Dimensionen und Strukturen der Lebenswelt zur Sprache gebracht sowie die sinnbildenden aktiven und passiven Leistungen untersucht, in denen sich das Sinngebilde der uns jeweils geltenden Welt als Totalerwerb einzelsubjektiver und intersubjektiver Erfahrung und Praxis konstituiert. Schwerpunkte von Husserls Analysen sind die Horizontstruktur der Welterfahrung, dieVorgegebenheit als prim?re Gegebenheitsweise der Lebenswelt, Struktur und Genesis der Weltapperzeption, die Lebenswelt als personale Welt der Praxis, die Apodiktizit?t des Seins der Welt, die Bedeutung der Normalit?t f?r die Konstitution einer intersubjektiven Welt sowie das Verh?ltnis der vielen relativ wahren Umwelten zu der einen als an sich seiend vermeinten Welt.

Mit seinen zahlreichen, aus zwei Jahrzehnten stammenden konkreten Analysen bietet der vorliegende Band eine notwendige Erg?nzung zu den ?berwiegend programmatischen und methodologischen ?u?erungen Husserls zur Lebenswelt in der Krisis-Abhandlung (Husserliana VI) und in dem auf diese Abhandlung bezogenen werkgeschichtlichen Erg?nzungsband (Husserliana XXIX).

Synopsis:

Der Band versammelt Forschungsmanuskripte Edmund Husserls aus zwei Jahrzehnten, in denen er das bis heute auf die Sozialwissenschaften wirkende Konzept der Lebenswelt detailliert entwickelt. In den deskriptiven Analysen zu den Dimensionen und Strukturen der Lebenswelt geht er weit über die programmatischen Äußerungen in seiner „Krisis"-Abhandlung hinaus. Die Texte bieten wichtige Struktureinsichten in die allgemeinste Verfassung der Welt und sind daher für alle Disziplinen der Geistes- und Sozialwissenschaften von Nutzen.

Synopsis:

In den im vorliegenden Band versammelten Forschungsmanuskripten erhält Husserls in der Krisis-Abhandlung skizziertes Projekt einer Wissenschaft von der Lebenswelt die Gestalt ausführender Arbeit. In detaillierten deskriptiven Analysen werden wesentliche Dimensionen und Strukturen der Lebenswelt zur Sprache gebracht sowie die sinnbildenden aktiven und passiven Leistungen untersucht, in denen sich das Sinngebilde einer jeweils geltenden Lebenswelt als Totalerwerb einzelsubjektiver und intersubjektiver Erfahrung und Praxis konstituiert. Schwerpunkte von Husserls Analysen sind die Horizontstruktur der Welterfahrung, die Vorgegebenheit als primäre Gegebenheitsweise der Lebenswelt, ihre Orientierungsstruktur, die Lebenswelt als personale Welt der Praxis, Struktur und Genesis der Weltapperzeption, die eigentümliche Apodiktizität des Seins der Welt, die Bedeutung der Normalität für die Konstitution einer intersubjektiven Welt sowie das Verhältnis der vielen subjektiv-relativen Umwelten zu der einen als an sich seiend vermeinten Welt. Mit seinen zahlreichen aus zwei Jahrzehnten stammenden, nach sachlichen Gesichtspunkten angeordneten Texten bietet der vorliegende Band eine notwendige Ergänzung zu den überwiegend programmatischen und methodologischen Äußerungen Husserls zur Lebenswelt in der Krisis-Abhandlung (Husserliana VI) und zu dem auf diese Abhandlung bezogenen, werkgeschichtlich orientierten Ergänzungsband (Husserliana XXIX).

Table of Contents

1. DIE VORGEGEBENHEIT DER WELT UND VORGEGEBENER WELTBESTÄNDE. 2. DIE HORIZONTSTRUKTUR DER WELTERFAHRUNG UND DER ERFAHRUNG VON REALEM IN DER WELT. 3. ORIENTIERUNGSSTRUKTUREN DER LEBENSWELT UND DIE GRUNDSTRUKTUREN LEBENSWELTLICHER SITUATIVITÄT. 4. DIE APODIKTIZITÄT DER WELT UND DIE APODIKTISCHEN WELTBESTÄNDE "MEIN LEIB" UND "ICH DIESER MENSCH". 5. DIE REALITÄTENSTRUKTUR DER LEBENSWELT - NATUR ALS ABSTRAKTE KERNSCHICHT DER WELT. 6. DIE LEBENSWELT ALS PERSONALE WELT DER PRAXIS UND WELT DER ENDLICHEN ERKENNTNISINTERESSEN. 7. DIE WELT ALS ERWERB. STRUKTUR UND GENESIS DER WELTAPPERZEPTION UND DER APPERZEPTIONEN VON WELTLICH SEIENDEM. 8. HISTORIZITÄT, TRADITIONALITÄT, GENERATIVITÄT. 9. ALLGEMEINE ASPEKTE DER ZEITLICHEN KONSTITUTION DER LEBENSWELT UND DER ASPEKT IHRER KONSTITUTION IN PERIODIZITÄTEN. 10. WELTERFAHRUNG DURCH LEIBERFAHRUNG. 11. NORMALITÄT IN IHRER WELTKONSTITUTIVEN FUNKTION. 12. VIELE UMWELTEN UND DIE EINE WAHRE WELT. DIE RELATIVITÄT LEBENSWELTLICHER WAHRHEIT UND DAS AN-SICH-SEIN DER WELT.

Product Details

ISBN:
9781402064760
Author:
Husserl, Edmund
Publisher:
Springer
Editor:
Sowa, Rochus
Author:
Sowa, Rochus
Subject:
Metaphysics
Subject:
Movements - Phenomenology
Subject:
General
Subject:
Life
Subject:
Phenomenology
Subject:
General Philosophy
Subject:
Constitution
Subject:
lifeworld
Subject:
Ontology
Subject:
pregivenness
Subject:
Philosophy
Subject:
Humanities, general
Subject:
Humanit
Subject:
ies, general
Copyright:
Edition Description:
Book
Series:
Husserliana: Edmund Husserl '" Gesammelte Werke
Series Volume:
39
Publication Date:
20081016
Binding:
HARDCOVER
Language:
German <P>Behandelt und entwickelt im Detail den Zentralbegriff der Sp&ntilde;tphilosophie Husserls: den Begriff der Lebenswelt</P><P>Behandelt und entwickelt damit im Detail einen Begriff, der bis heute eine groe Wirkung auf die Geistes- und Sozialw
Pages:
1044
Dimensions:
240 x 160 mm 3580 gr

Related Subjects

Husserliana: Edmund Husserl #39: Die Lebenswelt: Auslegungen Der Vorgegebenen Welt Und Ihrer Konstitution. Texte Aus Dem Nachlass (1916-1937) New Hardcover
0 stars - 0 reviews
$855.75 In Stock
Product details 1044 pages Springer - German 9781402064760 Reviews:
"Synopsis" by , Der Band versammelt Forschungsmanuskripte Edmund Husserls aus zwei Jahrzehnten, in denen er das bis heute auf die Sozialwissenschaften wirkende Konzept der Lebenswelt detailliert entwickelt. In den deskriptiven Analysen zu den Dimensionen und Strukturen der Lebenswelt geht er weit über die programmatischen Äußerungen in seiner „Krisis"-Abhandlung hinaus. Die Texte bieten wichtige Struktureinsichten in die allgemeinste Verfassung der Welt und sind daher für alle Disziplinen der Geistes- und Sozialwissenschaften von Nutzen.
"Synopsis" by , In den im vorliegenden Band versammelten Forschungsmanuskripten erhält Husserls in der Krisis-Abhandlung skizziertes Projekt einer Wissenschaft von der Lebenswelt die Gestalt ausführender Arbeit. In detaillierten deskriptiven Analysen werden wesentliche Dimensionen und Strukturen der Lebenswelt zur Sprache gebracht sowie die sinnbildenden aktiven und passiven Leistungen untersucht, in denen sich das Sinngebilde einer jeweils geltenden Lebenswelt als Totalerwerb einzelsubjektiver und intersubjektiver Erfahrung und Praxis konstituiert. Schwerpunkte von Husserls Analysen sind die Horizontstruktur der Welterfahrung, die Vorgegebenheit als primäre Gegebenheitsweise der Lebenswelt, ihre Orientierungsstruktur, die Lebenswelt als personale Welt der Praxis, Struktur und Genesis der Weltapperzeption, die eigentümliche Apodiktizität des Seins der Welt, die Bedeutung der Normalität für die Konstitution einer intersubjektiven Welt sowie das Verhältnis der vielen subjektiv-relativen Umwelten zu der einen als an sich seiend vermeinten Welt. Mit seinen zahlreichen aus zwei Jahrzehnten stammenden, nach sachlichen Gesichtspunkten angeordneten Texten bietet der vorliegende Band eine notwendige Ergänzung zu den überwiegend programmatischen und methodologischen Äußerungen Husserls zur Lebenswelt in der Krisis-Abhandlung (Husserliana VI) und zu dem auf diese Abhandlung bezogenen, werkgeschichtlich orientierten Ergänzungsband (Husserliana XXIX).
spacer
spacer
  • back to top
Follow us on...




Powell's City of Books is an independent bookstore in Portland, Oregon, that fills a whole city block with more than a million new, used, and out of print books. Shop those shelves — plus literally millions more books, DVDs, and gifts — here at Powells.com.